Sandmann-Schlafi

Ganz plötzlich war es tags heiß, nachts auch heiß und wir mussten feststellen, dass die Frottee-Schlafanzüge in Größe 74/80 nicht mehr wirklich passen und jetzt einfach zu warm sind.

Ein neuer kurzer Schlafi muss her! Da bin ich zum Glück auf das tolle Freebook "Schlafein" von Näähglück (Anleitung und Schnitt hier) gestoßen und habe sofort in Größe 86/92 losgelegt ...

Der petrolfarbene Ringeljersey musste unbedingt sein und auf der Suche nach passendem Bündchen fiel mir dann grün in die Hände. Der Zuschnitt klappte schnell: Schnitt ausgedruckt, ausgeschnitten und zusammenklebt, zweimal im Stoffbruch zugeschnitten und schon konnte es los gehen. Großes Kompliment an Näähglück, die die Infos kompakt und auf einen Blick in einer kleinen feinen Beschreibung zusammengefasst hat. Die vier Zeichnungen in der Anleitung haben mir völlig ausgereicht und ich habe mich die direkt an die Nähmaschine gesetzt.

Als die ersten Nähte fertig waren und ich überlegt habe, wie sich der Schlafi noch ein wenig "aufpimpen" lässt, fiel mir spontan der Sandmann ein. Also fix an den Computer gesetzt und eine Applikationsvorlage erstellt:

Der mühsame Teil folgte dann. Alles schön ausschneiden, auf Vlisofix aufmalen, bügeln, schneiden, bügeln, nähen, bügeln, schneiden, ... aber es hat sich gelohnt. Hier ist der Sandmann:

Statt dem klassisch roten Anzug mit rotem Mützchen habe ich ihm einfach einen hellgrünen Kringelanzug passend zum grünen Bündchen verpasst. Es kamen einfach ein paar Reste aus der Jerseykiste zum Einsatz. Die Haare und der Bart aus Baumwollplüsch machen den kleinen Sandmann richtig lebendig. Ich hoffe, dem Sohnemann gefällt er auch. Heute Abend kommt der Sandmann-Schlafi gleich zum Einsatz :)

Der Sandmann streut seine Körnchen auch bei Kiddikram und Sew Mini und der Nähfrosch-Linkparty :)

Tags: Babykleidung, Nähen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren